Einen Kommentar hinterlassen

Willkommen auf den Internetseiten der Freiwilligen Feuerwehr Bonstetten!

Willkommen auf der Präsenz der Freiwillige Feuerwehr Bonstetten im „World Wide Web“. Neben interessanter Informationen rund um die Feuerwehr und ihre Ausrüstung werden wir uns Ihnen mit unserer Chronik und aktuellen Informationen, wie Termine und Neuigkeiten darstellen. Auch besteht die Möglichkeit sich mit den Verantwortlichen per E-mail in Verbindung zu setzen.
Schauen Sie ruhig mal öfters vorbei, denn die Seite wird stetig wachsen und sich aktualisieren.
Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Waldbrand bei Hegnenbach

Am 18. April 2018 um 16:16 rückte die Freiwillige Feuerwehr Bonstetten zusammen mit den Wehren aus Adelsried, Altenmünster, Emersacker, Hegnenbach, Reutern, Sontheim, Villenbach, Welden, Zusamzell und Zusmarshausen zu einem Waldbrand in der Nähe von Hegnenbach aus.

Die Freiwillige Feuerwehr Bonstetten bedankt sich bei den anderen Wehren für die gute Zusammenarbeit.

Brand Werkstatt und Auto am 16. März 2018

Am 16. März um 10:44 Uhr wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr zu einem Fahrzeugbrand der besonderen Art gerufen. Als die Wehr eintraf fanden Sie eine Werkstatt und ein auf der Hebebühne befindliche Fahrzeug in Brand vor. Das Feuer konnte sich bis dahin nicht über die Garage hinaus ausbreiten und wurde im Innenangriff binnen einer Stunde gelöscht.

Wir bedanken uns bei allen unterstützenden Wehren und Organisationen: Die Feuerwehren Adelsried und Neusäß, KBM Metzger, Polizei und Rettungsdienst.

Planspiel der Gruppenführer am 23.02.2017

Mit einem Planspiel bei der FF Neusäß starteten die Gruppenführer am 23. Februar nach der Winterpause in die Übungssaison 2018.
Es wurden mehrere speziell auf die Bonstetter Gebäude und Einsatzmittel zugeschnittene Einsatzszenarien durchgespielt.
Durch die detailreichen Szenarien verstzten sich die Gruppenführer schnell in den „realen Einsatz“ und konnten so für den Ernstfall wertvolle Erfahrungen sammeln.

Ein herzliches Dankeschön an die FFW Neusäß, speziell an den 2. Komandant Andreas Golling für den interessanten Abend.