Hochwasser Tag 4 – Noch immer sind wir im Einsatz

Heute sind wir nur noch mit minimaler Besetzung im Einsatz.

Es wurden noch einige organisatorische Sachen geklärt. Zudem ging ein Teil des Sandsackbestandes durch die Bundeswehr weiter in aktuell betroffene Gebiete. Dieser wurde von uns verladen. Zudem wurden Vorbereitungen getroffen, um das Füllen der Sandsäcke wieder hochzufahren, wenn der Bedarf besteht.

Hochwasser Tag 3 – Wir sind weiter im Einsatz

Auch heute sind wir wieder im Einsatz – wenn auch mit weniger Personal.
Unsere Aufgabe bestand darin, die in den vergangenen Tagen von uns ausgelieferten trockenen Sandsäcke zurück zu holen und zentral einzulagern.

So können wir die trockene Lagerung sicherstellen und haben einen Überblick über die verfügbaren Bestände. Diese können dann jederzeit über unsere Leitstelle oder die Führungsgruppe Katastrophenschutz abgerufen werden.

Hochwasser – Tag 2 – Wir sind durchgehend für euch im Einsatz!

Tag Zwei – Wir sind durchgehend für euch im Einsatz!
Auch am zweiten Tag des Hochwassers sind wir für euch im Einsatz!

In den frühen Morgenstunden lieferten wir gegen 5:00 Uhr fast 900 Sandsäcke nach Zusamzell!

An alle Helfer von gestern:

Wir können nicht oft genug betonen, wie sehr wir euch allen für euren Einsatz bei dieser im Holzwinkel (bisher) einmaligen Aktion schätzen und danken!

Am Morgen sammelten wir uns nach einem anstrengenden Samstag und räumten die Halle vom Sandsackfüllen auf und reinigten die Gerätschaften.

Nebenbei versorgten wir die Einsatzkräfte in Neusäß mit Getränken aus dem angrenzenden Schaller Brau!

Gegen Mittag ereilte uns eine Tierrettung am Fernsehturm. Wir fingen einen Greifvogel ein und brachten ihn in die Tierklinik nach Gessertshausen.

Nach dem Starkregen in den Abendstunden unterstützen wir die FFW Adelsried mit Sandsäcken, öffneten den Ablauf im überfluteten Reuteweg und sicherten in der Bahnhofstraße ein Gebäude mit Sandsäcken vor Oberflächenwasser.